Forum und email

Debian GNU/Linux Installationshinweise

Dieser Abschnitt beinhaltet Hinweise und Tipps die sich auf die Installation von PHP speziell auf » Debian GNU/Linux beziehen.

APT verwenden

Während Sie einfach den PHP Quellcode herunterladen und selbst kompilieren können ist die einfachste und sauberste Methode der Installation die Verwendung von Debians Paketmanagementsystem. Falls Sie nicht mit dem Bau von Software unter Linux vertraut sind, ist dies die beste Möglichkeit.

Die erste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist, ob Sie Apache 1.3.x oder Apache 2.x installieren wollen. Die entsprechenden PHJP Pakete sind dementsprechend libapache-mod-php* und libapache2-mod-php* benannt. Die unten angegebenen Schritte werden Apache 1.3.x verwenden. Bitte beachten Sie, dass zum Zeitpunkt des Schreibens kein offizielles PHP 5 Paket für Debian existiert. Daher werden die unten angegebenen Schritte PHP 4 installieren.

PHP ist in Debian ebenfalls als CGI und CLI varianten verfügbar, entsprechend php4-cgi und php4-cli benannt. Wenn Sie diese benötigen, müssen Sie nur die folgenden Schritte mit geänderten Paketnamen wiederholen. Ein weiteres spezielles Paket, das Sie möglicherweise installieren wollen, ist php4-pear. Dieses enthält eine minimale PEAR Installation und das Kommandozeilenprogramm pear.

Wenn Sie aktuellere Pakete als die Debian stable Pakete benötigen oder falls einige PHP Module im offiziellen Repository fehlen, sollten Sie vielleicht einen Blick auf » http://www.apt-get.org/ werfen. Eines der gefundenen Ergebnisse sollte » Dotdeb sein. Dieses inoffizielle Repository wird von » Guillaume Plessis verwaltet und enthält die aktuellsten Versionen von PHP 4 und PHP 5. Um es zu verwenden, müssen Sie nur die folgenden zwei Zeilen zu Ihrer /etc/apt/sources.list hinzufügen und apt-get update ausführen:

Example#1 Die beiden Dotdeb Zeilen

deb http://packages.dotdeb.org stable all
deb-src http://packages.dotdeb.org stable all

Das Letzte, was Sie bedenken sollten ist, ob Ihre Paketliste aktuell ist. Wenn Sie diese nicht in der letzten Zeit aktualisiert haben, müssen Sie apt-get update vor allem anderen ausführen. Auf diese Weise werden Sie die aktuellsten stabilen Versionen der Apache und PHP Pakete verwenden.

Jetzt, da alles eingerichtet ist, können Sie das folgende Beispiel verwenden, um Apache und PHP zu installieren:

Example#2 Debian Installationsbeispiel mit Apach 1.3.x

# apt-get install libapache-mod-php4

APT wird automatisch das PHP 4 Modul für Apache 1.3 und alle Abhängigkeiten dessen installieren und danach aktivieren. Wenn Sie nicht gefragt werden, Apache während des Installationsvorgangs neu zu starten, müssen Sie dies von Hand erledigen:

Example#3 Apache anhalten und starten sobald PHP 4 installiert ist

# /etc/init.d/apache stop
# /etc/init.d/apache start

Bessere Kontrolle über die Konfiguration

Im letzten Abschnitt wurde PHP nur mit den Basismodulen installiert. Dies könnte nicht das sein, was Sie benötigen und Sie werden bald bemerken, dass Sie mehr Module wie MySQL, cURL, GD, usw benötigen.

Wenn Sie PHP selbst aus dem Quellcode kompilieren, müssen Sie die Module mit dem configure-Befehl aktivieren. Mit APT müssen Sie nur zusätzliche Pakete installieren. Diese sind alle 'php4-*' benannt (oder 'php5-*', wenn Sie PHP 5 aus einem Repository eines Drittanbieters installiert haben).

Example#4 Eine Liste der zusätzlichen PHP Pakete beziehen

# dpkg -l 'php4-*'

Wie Sie aus der letzten Ausgabe entnehmen können gibt es eine ganze Reihe von PHP Modulen, die Sie installieren können (ausgenommen die php4-cgi, php4-cli oder php4-pear Spezialpakete). Sehen Sie sich diese genau an und entscheiden Sie, was Sie benötigen. Wenn Sie ein Modul auswählen und die notwendigen Bibliotheken nicht installiert sind, so wird APT automatisch alle Abhängigkeiten installieren.

Wenn Sie wählen, MySQL, cURL und GD-Unterstützung zu PHP hinzuzufügen sieht der Befehl etwa so aus:

Example#5 PHP mit MySQL, cURL und GD installieren

# apt-get install php4-mysql php4-curl php4-gd

APT wird automatisch die passenden Zeilen zu Ihren verschiedenen php.ini hinzufügen (/etc/php4/apache/php.ini, /etc/php4/cgi/php.ini, usw).

Example#6 Diese Zeilen aktivieren MySQL, cURL und GD in PHP

extension=mysql.so
extension=curl.so
extension=gd.so

Sie müssen nur wie vorher Apache beenden und neu starten, um die Module zu aktivieren.

Üblcihe Probleme

  • Wenn Sie den PHP Quellcode statt die Ausgabe des Skriptes sehen hat APT wahrscheinlich /etc/apache/conf.d/php4 nicht in Ihrer Apache 1.3 Konfiguration eingebunden. Stellen Sie bitte sicher, dass die folgende Zeile in Ihrer /etc/apache/httpd.conf Datei vorhanden ist und starten Sie Apache neu:

    Example#7 Diese Zeile aktiviert PHP 4 in Apache

    # Include /etc/apache/conf.d/
    
  • Wenn Sie zusätzliche Module installiert haben und deren Funktionen nicht in Ihren Skripten zur Verfügung stehen, stellen Sie bitte sicher, dass die passende Zeile in Ihrer php.ini wie vorher gesehen vorhanden ist. APT könnte während der Installation zusätzlicher Module aufgrund einer verwirrenden debconf Konfiguration daran scheitern.